tel:+41 44 777 20 00 info@spezialwerchstatt.ch

Profi-Rostschutz mit Unterbodenschutz & Hohlraumversiegelung

Unterbodenschutz, Hohlraumversiegelung und Korrosionsschutz Fahrzeuge in Hittnau

Rostschutz: Wir sagen dem Rost den Kampf an

Langfristig vom Korrosionsschutz profitieren.

Unterbodenschutz & Hohlraumversiegelung: Profi-Rostschutz

Wir beraten Sie gerne ausführlich und individuell.

Möchten Sie Ihr Fahrzeug dauerhaft gegen Rost schützen? Ist es Ihnen wichtig, Rostschäden zu vermeiden und Ihr Fahrzeug langlebiger zu machen? Dann haben wir eine Lösung für Sie.

Mit unseren hochwertigen Arbeiten und Produkten von Dinitrol und Beropur schützen wir Ihr Auto, Oldtimer, Youngtimer, Transporter, Anhänger, Nutzfahrzeug oder Wohnwagen vor Rostschäden.

Gerne beraten wir Sie individuell und persönlich zum Thema Profi-Rostschutz mit:

  • Hohlraumversiegelung
  • Unterbodenschutz

Gründe für Rost

Fehlender oder ungenügender Rostschutz von Hohlraum und Unterboden ist der Grund dafür, dass viele Fahrzeuge schon in jungen Jahren Rost ansetzen.

Die Fahrzeuge sind auf den Strassen und Parkplätzen dauerhaft verschiedensten Einflüssen der Umwelt ausgesetzt. Kälte, Nässe, Schnee, Streusalz, Split, Hitze und Schmutz setzen dem Unterboden zu, wobei Frost und Streusalz die ärgsten Feinde der Karosserie sind.

Über die Zeit und mit zunehmender Verschmutzung werden insbesondere die Hohlräume, aber grundsätzlich der gesamte Unterbau, angegriffen und Rost kann sich ausbreiten.

Lösung gegen Rostschäden

Wenn Sie Ihren PW lieben, wenn Sie langfristig den Wert Ihres Oldtimers oder Nutzfahrzeugs halten möchten oder wenn Sie noch viele Jahre Freude an den Reisen mit Ihrem Wohnmobil haben möchten, sollten Sie UnterbodenschutzHohlraumversiegelung unbedingt in Betracht ziehen.

Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung für Ihr Fahrzeug

Sie möchten Ihr Fahrzeug langfristig vor Korrosionsschäden schützen? Dann fordern Sie am besten noch heute eine unverbindliche Offerte für Unterbodenschutz, Hohlraumversiegelung oder eine Kombination aus beidem an. Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Unverbindliche Anfrage für Offerte Unterbodenschutz / Hohlraumversiegelung

Offerte für:

2 + 15 =

FAQs – häufig gestellte Fragen zu Unterbodenschutz & Hohlraumversiegelung

Warum braucht es einen Unterbodenschutz?

Ein Unterbodenschutz ist eine langfristige Möglichkeit, um Karosserie, Lack und sämtilche Hohlräume an Fahrzeugen vor der Korrosion zu schützen. Bereits bestehender Rost wird behandelt und ausgeglichen und eine weitere Ausbreitung wird nachhaltig verhindert. Zudem bieten sich Ihnen mit dem Profi-Rostschutz folgende Vorteile:

 

  1. Sie steigern die Lebenserwartung Ihres Fahrzeuges um viele Jahre
  2. Ihr Fahrzeug hat einen höheren Wert bei einem Verkauf oder Umtausch
  3. Sie vermeiden teure Reparaturen für künftige Rostschäden
  4. Sie kommen einfacher durch die nächsten MFKs

Wie lange hält der Unterbodenschutz?

Wenn Sie einen Neuwagen kaufen, ist dieser heutzutage mit einem funktionellen Unterbodenschutz versehen. Aber auch dieser ist nicht für die Ewigkeit gedacht und oft wurde die Hohlraumversiegelung eher oberflächlich gemacht. Ein Rostschutz sollte mindestens alle 8 Jahre wiederholt werden. Dies kann – je nach Beanspruchung des Fahrzeuges – variieren. Wenn Sie keinen Garagenparkplatz haben, wenn Sie oft auf Schotterstrassen fahren oder wenn Ihr Gefährt oft Schmutz ausgesetzt ist, sollte ein Unterbodenschutz mit Hohlraumversiegelung allenfalls regelmässiger erfolgen.

Wenn Ihr Fahrzeug aktuell noch durch eine bitumenhaltige Mischung geschützt ist, geht die Elastizität schneller verloren und die Schutzschicht kann nach wenigen Jahren spröde und rissig werden. Diese Risse sollten schnellstmöglich behandelt werden, da Streusalz ungehindert unter die Schutzschicht dringen kann, wo es haften bleibt und Salzfrass verursacht.

Gerne prüfen wir den Unterboden Ihres Fahrzeuges und machen eine zuverlässige Einschätzung, ob eine erneute Behandlung notwendig ist oder noch nicht.

Wie funktioniert die Hohlraumversiegelung?

  1. Rostanalyse
    Wir unterziehen Ihr Fahrzeug einer gründlichen Prüfung auf Rostschäden. Insbesondere achten wir dabei auf die sehr beanspruchten Stellen wie Spitzen, Radhäuser und Schweller. Unser Befund wird Ihnen mitgeteilt und wir besprechen das genaue Vorgehen und die Kosten, erklären Ihnen den Rostschutz Beropur und vereinbaren einen Termin für den Unterbodenschutz bzw. die Hohlraumversiegelung.
  2. Wellness für den Unterboden
    Der Unterboden und Chassis werden systematisch gereinigt. So können wir sicherstellen, dass allfälliger Rostbefall auch wirklich komplett und ausnahmslos entdeckt wird und der Schutzlack später top haftet.
  3. Die Fahrzeugkarosserie und diverse Teile werden mit Folie bedeckt, um vor dem Rostschutzmittel geschützt zu sein. Diverse Teile werden ab- und angebaut.
  4. Nun erfolgt die Behandlung mit dem Rostschutzmittel Dinitrol. Dabei wird der gesamte Unterboden sowie die Hohlräume mit der Mischung behandelt. Falls Sie es bevorzugen, verwenden wir auch unser Rostschutzmittel Beropur für die Rostschutzbehandlung Ihres Fahrzeugs. Kontaktieren Sie uns einfach bei Fragen rund um unser Vorgehen und unsere Produkte.

Was ist der Unterschied zwischen Unterbodenschutz & Hohlraumversiegelung?

Für uns ist klar: Wir machen grundsätzlich immer 2 in 1. Das bedeutet, Unterbodenschutz + Hohlraumversiegelung. Nur so ist Ihr Fahrzeug optimal mit Rostschutz ausgestattet.

Hohlräume sind weniger Steinschlägen ausgesetzt. Deswegen wird bei der Hohlraumbehandlung oftmals ein weniger elastisches, dafür kriechfähigeres Material benutzt, damit es wirklich in jede Ritze und jede Naht eindringen kann.

Das Rostschutzmittel Dinitrol, das bei uns hauptsächlich zum Einsatz kommt, eignet sich zum Schutz des Unterbodens wie auch der Hohlräume. Beim Rostschutz setzen wir daher auf dieses Qualitätsprodukt, das Unterbodenschutz und Hohlraumschutz vereint.

Wie funktioniert der Korrosionsschutz mit Ddem Rostschutzmittel Dinitrol?

Dinitrol ist unser klarer Favorit für den Korrosionsschutz am Fahrzeug. Dieses Korrosionsschutzmittel umfasst die Hohlraumversiegelung und den Unterbodenschutz. Dinitrol wird dabei in zwei Schichten aufgetragen.

Die erste Schicht dient dazu, das gesamte Fahrzeug zu versiegeln. Auf diese Weise wird das Eindringen von Kondenswasser oder Spritzwasser verhindert. Auch kleinste Hohlräume werden auf deise Weise zukünftig vor Rost geschützt.

Die zweite Schicht Dinitrol wird aufgetragen, um Ihren PW oder Ihr Nutzfahrzeug vor Steinschlag und Streusalz zu schützen. Zudem wirkt diese Schicht geräuschdämmend, was den Fahrkomfort positiv beeinflusst.

Mit dem Rostschutzmittel Dinitrol und seinem 2-Schicht-Verfahren sorgen wir also dafür, dass Ihr Fahrzeug lange Zeit vor Rostschäden geschützt ist. Wir beraten Sie gerne ausführlich über dieses Produkt.

Welche Vorteile bietet der Korrosionsschutz mit Dinitrol?

Ein Neufahrzeug verfügt ab Werk über einen Basis-Rostschutz, der allerdings nach einigen Jahren nachlässt. Spätestens nach acht Jahren werden bei den meisten Fahrzeugen massive Rostschäden nachgewiesen, die oftmals jedoch auf den ersten Blick gar nicht sichtbar sind. In den Hohlräumen sind sie jedoch eindeutig feststellbar. Und greifen auf diese Weise schleichend Ihr Fahrzeug an.

Dinitrol ist ein hochwirksamer Korrosionsschutz, der Rost stoppt und neutralisiert. Dabei bietet das Korrosionsschutzmittel einen zweifachen Schutz, nämlich Unterbodenschutz und Hohlraumschutz. Damit steigert Dinitrol die Nutzungsdauer Ihres Autos und Nutzfahrzeugs sowie den Wiederverkaufswert. 

Und das Beste: Sie brauchen sich um Korrosionsschäden zukünftig keine Gedanken mehr zu machen. Ihr Fahrzeug ist geschützt.

Wann ist eine Hohlraumversiegelung sinnvoll?

Ein Unterbodenschutz kombiniert mit einer Hohlraumversiegelung ist quasi das Beste was Sie tun können, um Ihr Fahrzeug vor Umwelteinflüssen und Beanspruchung zu schützen. Die Investition ist deshalb sehr lohnend, da Sie die Lebensdauer Ihres Fahrzeuges drastisch verlängern und unerwünschte Folgekosten vermeiden können. Die Massnahme lohnt sich grundsätzlich für jedes Fahrzeug, an welchem Sie noch lange Freude haben möchten. Die Investition zahlt sich auf jeden Fall aus.

Gerne machen wir eine unverbindliche Einschätzung, ob eine Hohlraumversiegelung an Ihrem Fahrzeug sinnvoll ist.

Verwendet die Spezialwerchstatt auch die Beropur-Beschichtung?

Wir von der Spezialwerchstatt in Hittnau verwenden auch Beropur für den Korrosionsschutz Ihres Fahrzeugs, wenn Sie dies wünschen. Alternativ nutzen wir Dinitrol als Korrosionsschutzmittel in unserer Autogarage.

Beropur ist ein hochwirksames Qualitätsprodukt, das wir gerne auf Ihren PW oder Ihr Nutzfahrzeug auftragen. Der Unterbodenschutz U45 von Beropur setzt sich zusammen aus Kunstharzdispersion, Korrosionsschutzadditiven, funktionellen Füllstoffen und Wasser. Die bitumenfreie, wässrige Mischung haftet auf verschiedenen Oberflächen optimal. Gute Sprühbarkeit und schnelle Trocknungszeit zeichnen die elastische, wasserfeste Beschichtung aus und machen sie zu einem optimalen, anhaltenden Schutz vor Steinschlag und Umwelteinflüssen aller Art. Da sie bitumenfrei ist, bleibt die Elastizität auch nach Jahren erhalten.

Was kostet der Unterbodenschutz in der Werkstatt?

Bei der Berechnung der Kosten für den Rostschutz orientieren wir uns als erstes am Fahrzeugzustand. Denn je mehr Rostschäden bereits vorhanden sind, desto aufwändiger werden die Vorarbeiten.

Dennoch können wir sagen, dass sich die Kosten für eine Hohlraumversiegelung mit Unterbodenschutz bei der Spezialwerchstatt in Hittnau in den meisten Fällen auf ca. Fr. 2’250.- bis 2’500.- belaufen. Eine exakte Offerte erhalten Sie von uns jedoch nach einer genauen Begutachtung.

Gerne schauen wir uns Ihr Fahrzeug an und machen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Warum braucht es einen Korrosionsschutz?

Korrosionsschutz ist für Fahrzeuge aller Art ein äusserst wichtiges Thema. Denn Rost entsteht in den Hohlräumen und an verschiedenen anfälligen Stellen im Unterboden und wird somit meist über lange Zeit nicht entdeckt. Dies führt dazu, dass Rostbefall nicht selten erst bemerkt wird, wenn der Schaden bereits immens ist.

Der Unterbodenschutz versiegelt den Unterboden, die Hohlräume und die Karosserie mit einem wasserabweisenden und dauerhaften Schutzfilm, um Korrosionsschäden langfristig zu vermeiden. So ist das Blech mit einer flexiblen Masse geschützt, Split kann nicht mehr viel ausrichten und Umwelteinflüsse sowie Streusalz sind keine Bedrohung mehr.